Ainring

Bild: OA_Ainring
Der Ortsverein wurde 1909 als SPD-OV Hammerau mit 15 Mitgliedern gegründet. 1912 waren es bereits 50 Mitglieder. Hauptsächlich waren die Mitglieder im Stahlwerk Annahütte in Hammerau beschäftigt. Im Juni 1933 wurde die SPD verboten. Die Neugründung erfolgte im August 1946. Gründungsmitglieder waren damals: Martha Neudecker, Martin Surrer, Karl Surrer, Alois Esterer, Albert Busch, Adalbert Lehmann, Theo Falkenberg.
Artikel lesen...
Meldungen aus den Ortsvereinen

Bild: 2018 Susanne Aigner
19.08.2018

Gute und bezahlbare Wohnungen, bessere Familienförderung, neue Chancen für Arbeitslose

SPD Ainring diskutierte mit den Kandidaten Susanne Aigner und Markus Aicher
Im Rahmen einer Ortsvereinsversammlung besuchten die Landtagskandidatin
Susanne Aigner und der Bezirkstagskandidat Markus Aicher die SPD
Ainring. Susanne Aigner erläuterte ihre politischen Schwerpunkte und hob
dabei besonders die Dringlichkeit einer Wohnungsbauoffensive hervor.
Während das Mietniveau immer weiter steigt, hat sich der Bestand an
Sozialwohnungen nahezu halbiert. Die SPD will den genossenschaftlichen
Wohnungsbau wieder attraktiver machen, um bezahlbare Wohnungen mit
Mietpreisbindung zu schaffen. Mehr ...


Bild: Besuch Stahlwerk
30.05.2018

Täglich 1.000 Tonnen Stahl, über 500 Mitarbeiter - und der erste Betriebskindergarten

SPD Ainring mit Landtagskandidatin Susanne Aigner zu Besuch im Stahlwerk Annahütte
An vielen Tagen eine Produktion von über 1.000 Tonnen Stahl, mehr als 500 Mitarbeiter, ein weltweites Vertriebsnetz - und demnächst der erste Betriebskindergarten im Landkreis. So präsentierte sich das Stahlwerk Annahütte bei einem Besuch der SPD Ainring, die sich vor kurzem gemeinsam mit der Landtagskandidatin Susanne Aigner über den traditionsreichen Betrieb informierte. Mehr ...


Bild: JHV 2018
26.03.2018

SPD Ainring mit neuen Mitgliedern und klaren Schwerpunkten

Verkehrssicherheit und bezahlbarer Wohnraum im Mittelpunkt
Deutlich stärker geworden ist im vergangenen Jahr der SPD-Ortsverein Ainring: bei der Jahreshauptversammlung im TuS-Vereinsheim im Mitterfelden konnte sich die Vorsitzende Margret Sturm-Wiersig über insgesamt vier neue Mitglieder freuen, die in den letzten Monaten beigetreten sind. „Unsere Neuzugänge kommen aus ganz unterschiedlichen Berufen und Altersbereichen. Wir freuen uns darauf mit ihnen über die ´große Politik´ zu diskutieren und vor Ort Politik für die Gemeinde zu gestalten“, so die Ortsvorsitzende. Mehr ...