02.05.2018

Gemeinsam für faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen

Bild: Maifest 2018_01
SPD BGL zu Gast bei Maifest der Salzburger Gewerkschaft
Der 1. Mai ist als Tag der Arbeit nicht nur der traditionelle Feiertag der Gewerkschaften, sondern auch der Sozialdemokratie. Um diese Verbundenheit auch über die Grenze hinweg zu zeigen, hat die SPD Berchtesgadener Land zu einem gemeinsamen Ausflug zum großen Maifest der Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter (FSG) in Salzburg eingeladen. In gemütlicher Runde tauschten sich die heimischen SPDler mit ihren österreichischen Kollegen aus.

Beim Start der Tour am Freilassinger Bahnhof erinnerte die Landtagskandidatin Susanne Aigner, die mit zwei ihrer Töchter an dem Ausflug teilnahm, daran, dass die modernen Errungenschaften im sozialen Bereich und beim Arbeitsschutz keine Selbstverständlichkeiten sind. „Im digitalen Zeitalter gilt es mehr denn je, das Recht auf Feierabend und auf Zeiten, in denen Arbeitnehmer nicht erreichbar sein müssen, zu verteidigen“, zeigte sie sich überzeugt.

Bei der Ankunft auf dem traditionellen Maifest vor dem großen Gebäude der Arbeiterkammer (AK) in der Markus-Sittikus-Straße in Salzburg wurden die Gäste von dem vor kurzem neu gewählten Präsidenten der AK Peter Eder und dem Landesvorsitzenden der SPÖ Salzburg Walter Steidl begrüßt. Nicht erst beim Europawahlkampf im kommenden Jahr, sondern auch schon in den kommenden Monaten will man die Zusammenarbeit zwischen SPÖ und SPD intensivieren, kündigte der SPD-Kreisvorsitzende Roman Niederberger an.

Im gemeinsamen Gespräch kam man bei Gegrilltem, Kaffee und Kuchen auch die Situation der Teilzeitbeschäftigten in Österreich und Bayern zu sprechen. Bereits seit mehreren Jahren weist die FSG ebenso wie die Arbeiterkammern und der Gewerkschaftsbund in Salzburg auf die Gefahr von Altersarmut bei langjähriger Teilzeitbeschäftigung hin und streitet gegen die Benachteiligung gegenüber Vollzeitarbeitnehmern. In Deutschland mache man mit dem für Anfang 2019 geplanten Rückkehrrecht in Vollzeit zwar Fortschritte, so Güldane Akdemir von der SPD Bad Reichenhall. „Wir dürfen als SPD aber nicht locker lassen und müssen auch Lösungen für Betriebe mit weniger als 45 Beschäftigten finden“, forderte die Stadträtin.

Ein gemeinsames Zeichen für Solidarität und gegen Sozialabbau wollen die Gewerkschaften gemeinsam mit ihren Bündnispartnern auch im Herbst setzen. Das geplante EU-Treffen anlässlich der österreichischen Ratspräsidentschaft soll genutzt werden, um für faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen in ganz Europa Farbe zu bekennen und zu mobilisieren, kündigte der DGB-Kreisvorsitzende Dieter Schaefer nach einem Austausch mit seinen Salzburger Kollegen an.

In gemütlicher Runde tauschte man an dem sonnigen Nachmittag dann noch Erfahrungen und Anekdoten aus, bevor die Gäste von der SPD Berchtesgadener Land sich wieder mit der S 3 vom Salzburger Hauptbahnhof auf den Weg machten.
Foto Maifest_01: SPD und SPÖ im Austausch (von links nach rechts): Susanne Aigner (Landtagskandidatin) mit ihrer Tochter Felippa, Roman Niederberger (SPD-Kreisvorsitzender), Walter Steidl (Vorsitzender SPÖ Salzburg), Güldane Akdemir (stv. Vorsitzende SPD Berchtesgadener Land, Reichenhaller Stadträtin)


Susanne Aigner Roman Niederberger Güldane Akdemir Gewerkschaften 

zurück
Termine

26.06.2018 19.00 Uhr
Stammtisch und Mitgliedertreff der SPD Piding

Die SPD Piding lädt zum öffentlichen Stammtisch und Mitgliedertreff mit dem Bezirkstagskandidaten Markus Aicher ein.
Mehr Infos...

07.07.2018 10.00 Uhr
Wanderung zur Stubenalm

Die SPD BGL-Süd lädt ein zur Wanderung auf die Stubenalm mit Dr. Bärbel Kofler, MdB
Mehr Infos...

15.11.2018 19.00 Uhr
Eine Armee für Europa?

Diskussion mit Rainer Arnold, ehem. verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Dr. Bärbel Kofler, MdB
Mehr Infos...

Alle Termine...

Dr. Bärbel Kofler

Dr. Bärbel Kofler
Unsere Bundestagsabgeordnete - Für Sie in Berlin

Maria Noichl

Maria Noichl
Unsere Europaabgeordnete - Für Sie in Brüssel
Mitglied werden

SPD BGL bei Facebook

SPD BGL bei Facebook
Die SPD Berchtesgadener Land bei Facebook
Kontakt
Kohnen Rechte Susi Knoll
Die Landesvorsitzende und Spitzenkandidatin der BayernSPD
Natascha Kohnen