06.06.2018

Die Seniorengemeinschaft – ein erfolgreiches Sozialprojekt

Bild: BGL-Sued-Runde
Walter Parma, Bartl Mittner, Elisabeth Rasp, Claudi Topp, Landtagskandidatin Susanne Aigner, Andreas Pfnür, Gisela Zohren, Hans Metzenleitner, Roman Niederberger
Walter Parma informiert die Talkessel-SPD
Natürlich darf aus Sicht der SPD ein solches mit viel sozialem Engagement begleitetes Projekt dem Staat nicht als Vorwand dienen, sich aus seiner sozialpolitischen und finanziellen Verantwortung für ein menschenwürdiges Altern angesichts einer dramatisch alternden Gesellschaft zu entziehen.
„Das ist ganz bestimmt auch nicht unser Leitmotiv“, stimmte Walter Parma seinem Vorredner zu. Es gehe vielmehr um den Aufbau einer vernetzten Struktur, die älteren Menschen helfe, ihren Alltag zu meistern. Dass unsere Gesellschaft zunehmend altere, sei ja mittlerweile eine Binsenweisheit. Das Verhältnis zwischen Jungen und Alten verschiebe sich zunehmend zuungunsten der jungen Generation, umreißt Walter Parma, Vorstandsmitglied der Seniorengemeinschaft, das gesellschaftliche Kernproblem. „In wenigen Jahren sind gut ein Drittel der Bevölkerung im südlichen Landkreis älter als 60 – Tendenz steigend!“ erklärte er den SPD-Mitgliedern. So begrüßenswert diese Entwicklung einerseits sei, wonach immer mehr Menschen ein immer höheres Alter erreichen, so sehr nehmen jedoch auch die verschiedensten Ausprägungen der Hilfe- und Pflegebedürftigkeit zu. Die Seniorengemeinschaft, die den südlichen Landkreis abdeckt, hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, älteren Menschen im Graubereich zwischen gesunder Rüstigkeit und leichteren Formen der Hilfebedürftigkeit zu unterstützen. Vor allem werden in unterschiedlichsten Bereichen des täglichen Lebens Hilfen angeboten, die den älteren Menschen das Leben zuhause erleichtert, ohne dabei in Konkurrenz zu ambulanten Sozialdiensten zu treten. Pflegedienste und die Arbeit der Seniorengemeinschaft würden sich idealerweise ergänzen. Für immer mehr Seniorinnen und Senioren biete daher diese Art der generationenübergreifenden und nachbarschaftlichen Hilfe die Möglichkeit, weiterhin und möglichst lange, in ihren eigenen vier Wänden bleiben zu können.
Parma sprach zu Recht von einem echten Erfolgsprojekt, das sich allein schon an einigen Zahlen ablesen lasse. Startete die Seniorengemeinschaft vor vier Jahren mit etwa 60 Mitgliedern, so habe sich die Zahl mittlerweile auf über 600 verzehnfacht. Ebenso vervielfacht haben sich die Hilfestunden auf 3500 im Jahr 2017. Trotz oder gerade wegen dieser eindrucksvollen Entwicklung stoße die Gemeinschaft manchmal an ihre Grenzen, da sich die über hundert Hilfeleistenden immer mehr Hilfesuchenden konfrontiert sehen. „Gerade weil unser Projekt so gut läuft, sind wir um jeden Helfer und jede weitere Helferin sehr dankbar“, warb Parma um weitere aktive Mitglieder.
Parmas Kritik an der von Jahr zu Jahr rückläufigen degressiven Förderung von Seiten des Freistaats Bayern konnte SPD-Fraktionssprecher Hans Metzenleitner gut nachvollziehen. Sie erinnere ihn an das ebenfalls sinnvolle und anfangs gut finanziell unterfütterte Rufbus-Projekt. Der Freistaat leiste zwar eine durchaus lobenswerte Anschubfinanzierung, wälze aber nach wenigen Jahren mehr und mehr auf die Gemeinden ab. Für die SPD stehe es außer Frage, dass Landkreis und Gemeinden natürlich auch weiterhin ihren Beitrag zu diesem vorbildlichen Projekt leisten. SPD-Kreisvorsitzender Roman Niederberger sprach von einer großartigen organisatorischen wie auch sozialen Leistung der Verantwortlichen. Er würde es sehr begrüßen, wenn sich die Seniorengemeinschaft mit dem Generationenbund im nördlichen Landkreis, der dieselben Aufgaben erfülle, nicht nur – wie bisher schon - informell austauschten, sondern eine Dachorganisation installierten, die beiderseits noch zusätzliche Ressourcen erschließen könnten.




zurück
Termine

26.09.2018 20.00 Uhr
Rote Filmnacht mit

Die SPD Bad Reichenhall und unsere Landtagskandidatin Susanne Aigner laden ein zur Roten Filmnacht im Park-Kino mit "Wackersdorf"
Mehr Infos...

08.10.2018 19.00 Uhr
Gemeinsam für Zusammenhalt und Gerechtigkeit

Wahlkampfendspurt der SPD im Berchtesgadener Land und Rupertiwinkel mit Susanne Aigner, Markus Rinderspacher und Walter Steidl
Mehr Infos...

14.10.2018 08.00 Uhr
Landtags- und Bezirkstagswahl in Bayern

Die Wahllokale haben von 08.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Bitte unterstützen Sie Susanne Aigner für den Landtag und Markus Aicher für den Bezirkstag mit Ihrer Stimme!
Mehr Infos...

15.11.2018 19.00 Uhr
Eine Armee für Europa?

Diskussion mit Rainer Arnold, ehem. verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Dr. Bärbel Kofler, MdB
Mehr Infos...

Alle Termine...

Dr. Bärbel Kofler

Dr. Bärbel Kofler
Unsere Bundestagsabgeordnete - Für Sie in Berlin

Maria Noichl

Maria Noichl
Unsere Europaabgeordnete - Für Sie in Brüssel
Mitglied werden

SPD BGL bei Facebook

SPD BGL bei Facebook
Die SPD Berchtesgadener Land bei Facebook
Kontakt
Kohnen Rechte Susi Knoll
Die Landesvorsitzende und Spitzenkandidatin der BayernSPD
Natascha Kohnen