27.02.2019

Große Investitionen in Piding zügig anpacken

Bild: Investitionen SPD Piding
Treffen der SPD Piding zu aktuellen Projekten und kommenden Wahlkämpfen
Zügig anpacken wollen die Mitglieder der SPD Piding die großen Investitionen, die in der Gemeinde anstehen. Bei einem Treffen des Ortsvereins in der Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt im Haus der Vereine beschäftigten sich die Pidinger Sozialdemokraten neben den anstehenden Projekten im Ort auch mit der Europawahl und mit den ersten Vorbereitungen für die Kommunalwahlen 2020.

In seiner Begrüßung erinnerte der Vorsitzende des Ortsvereins Dieter Schaefer an die Bedeutung einer starken Infrastruktur für die Lebensqualität in der Gemeinde. Ebenso wie sich die Sozialdemokratie auf europäischer Ebene für den Schutz der kommunalen Daseinsvorsorge einsetzt, müsse man sie auch vor Ort mit Leben erfüllen.

Der Sprecher der SPD-Gemeinderatsfraktion Helmut Grünäugl griff dies in seinem Bericht auf und wies auf die großen Investitionen hin, die in nächster Zeit in Piding anstehen: der Bau eines neuen Feuerwehrhauses und eines neuen Rathauses, die Errichtung eines zusätzlichen Kindergartens und große Maßnahmen im Bereich der Abwasserentsorgung. „Wir haben uns als SPD-Gemeinderäte immer dafür eingesetzt, dass es bei diesen Projekten zügig vorangeht und wollen auf alle Fälle vor Ende der Wahlperiode mit den wesentlichen Vorhaben beginnen“, führte er aus. Als Mitglied des Haupt- und Finanzausschusses sah er die Gemeinde für die kommenden Herausforderungen gut aufgestellt; Vorhaben wie die von der SPD immer wieder geforderte Neugestaltung des Bahnhofsbereichs dürften nicht hintangestellt werden.

Sein Fraktionskollege Markus Schlindwein berichtete aus dem Bauausschuss von den Schwierigkeiten, die Schaffung neuen Wohnraums mit dem Erhalt eines ländlichen Ortsbildes in Einklang zu bringen. Wichtig sei es, nicht um kleinere Gestaltungsfragen zu streiten, sondern eine gewachsene Struktur zu erhalten. In den kommenden Jahren müsse man auch innovative Ideen für die Schaffung bezahlbarer Wohnungen nutzen.

Der Kreisrat und SPD-Kreisvorsitzende Roman Niederberger stellte anschließend kurz die Pilotprojekte des Mobilitätskonzepts des Landkreises dar. Einhellig begrüßten die Ortsvereinsmitglieder das Konzept für einen schnellen Radweg zwischen Freilassing und Bad Reichenhall. Matthias Pinkert wies darauf hin, dass immer mehr Menschen Elektroräder nutzen und damit gut ausgebaute Radwege auch eine echte Alternative für den Arbeitsweg schaffen. Gerade für Piding wäre das Projekt ein echter Gewinn, war man sich einig.

Aktiv einbringen will sich der Ortsverein im Europawahlkampf. Mit der Rosenheimer Europaabgeordneten Maria Noichl habe man eine bodenständige und im Landkreis bekannte Kandidatin, die für eine soziale und ökologische Politik steht. In der weiteren Diskussion stellten die Pidinger SPDler den „Brexit“ als klare Warnung vor Nationalismus und rechter Politik dar. Statt versprochener Milliarden-Investitionen in das Gesundheitswesen bleibe jetzt ein Verlust an Wohlstand gerade für Menschen mit normalen und geringen Einkommen übrig, so der SPD-Ortsvorsitzende.

Gemeinsam richteten die Mitglieder des Ortsvereins auch den Blick auf die Kommunalwahlen im März 2020. Ziel ist es, wieder mit einem eigenen Bewerber zur Bürgermeisterwahl und einer vollständigen Gemeinderatsliste anzutreten, war man sich einig. In guter Tradition wolle man auch wieder Bürgerinnen und Bürger ohne SPD-Mitgliedschaft für eine Kandidatur gewinnen. Wer bereits Interesse hat, kann sich schon jetzt unter kontakt@spd-piding.de beim Ortsverein melden.

Foto: Befassten sich mit den aktuellen Projekten in der Gemeinde Piding (von links nach rechts):
Dieter Schaefer (SPD-Ortsvorsitzender), Helmut Grünäugl (Gemeinderat), Markus Schlindwein (Gemeinderat), Matthias Pinkert (Vorstandsmitglied)



Dieter Schaefer Helmut Grünäugl Markus Schlindwein Roman Niederberger 

zurück
Termine

29.06.2019 10.00 Uhr
Links bergauf: Wanderung zum Surspeicher

Die SPD Teisendorf lädt ein zur gemeinsamen Wanderung mit unserer Bundestagsabgeordneten Dr. Bärbel Kofler
Mehr Infos...

22.07.2019 17.00 Uhr
Was kommt nach Hartz IV?

Öffentliche Diskussion mit dem Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil und Dr. Bärbel Kofler, MdB
Mehr Infos...

23.07.2019 19.00 Uhr
Deutschlands Verantwortung in der Welt

Öffentliche Diskussion mit dem stv. verteidigungspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Thomas Hitschler und Dr. Bärbel Kofler, MdB
Mehr Infos...

27.07.2019 10.00 Uhr
Links bergauf: Wanderung zur Bindalm

Die SPD Berchtesgadener Land-Süd lädt ein zur gemeinsamen Wanderung mit unserer Bundestagsabgeordneten Dr. Bärbel Kofler
Mehr Infos...

21.09.2019 10.00 Uhr
Links bergauf: Wanderung Haarmoos

Die SPD Saaldorf-Surheim lädt ein zur gemeinsamen Wanderung mit unserer Bundestagsabgeordneten Bärbel Kofler
Mehr Infos...

Alle Termine...

Dr. Bärbel Kofler

Dr. Bärbel Kofler
Unsere Bundestagsabgeordnete - Für Sie in Berlin

Markus Rinderspacher

Markus Rinderspacher
Unser Landtagsabgeordneter - Für Sie in München

Maria Noichl

Maria Noichl
Unsere Europaabgeordnete - Für Sie in Brüssel
Mitglied werden

SPD BGL bei Facebook

SPD BGL bei Facebook
Die SPD Berchtesgadener Land bei Facebook
Kontakt