26.07.2014

Live aus dem Kreistag

Bild: Kreistagsfraktion
Unsere Kreisräte berichten über die Sitzung vom 25. Juli
Der Kreistag Berchtesgadener Land hat sich gestern in einer kurzen Sitzung im Poststall in Teisendorf vor dem gemeinsamen Treffen zunächst mit Formalien befasst. Eine wichtige Entscheidung stellt die beinahe einstimmige Berufung unseres stellvertretenden Landrats und SPD-Kreisrats aus Freilassing Helmut Fürle als Vertreter des Landkreises in die Kommission gegen Fluglärm und gegen Luftverunreinigung durch Flugzeuge dar. Damit nimmt erstmalig ein politischer Vertreter und nicht mehr ausschließlich die Verwaltungsebene die Interessenvertretung für die Bürgerinnen und Bürger im Berchtesgadener Land in diesem Gremium war. Außerdem wurde die Einrichtung eines Arbeitskreises zur besseren Vermittlung und weiteren Arbeit an dem Konzept für Jugendmobilität (Nachtschwärmer) bekannt gegeben, in dem sich Jugendliche und Kreisräte einbringen sollen. Für die SPD nimmt Roman Niederberger daran teil, an den man sich ab sofort auch mit Ideen und Vorschlägen für das Konzept wenden kann.

In der gemeinsamen Kreistagssitzung mit dem Landkreis Traunstein ging es um die Neubesetzung des Aufsichtsrates der Kliniken Südostbayern AG, zu der auch die Krankenhäuser im Berchtesgadener Land gehören. Der SPD-Fraktionsvorsitzende sprach sich dabei und bei der folgenden öffentlichen Aktionärsversammlung trotz einer derzeit schwierigen Situation klar und deutlich für den Erhalt aller Klinikstandorte aus. Er würdigte außerdem das hohe Engagement der Beschäftigten in den Krankenhäusern und unterstützte das beschlossene Konsolidierungskonzept, das im ersten Halbjahr 2014 bereits erste Erfolge erbracht hat und das die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor betriebsbedingten Kündigungen schützt.



Kreistagsfraktion Hans Metzenleitner Helmut Fürle Roman Niederberger Öffentliche Verkehrsmittel Freilassing 

zurück